Machtergreifung Hitler

Die "Stunde Null", stellt die Herausforderung der Auseinandersetzung mit der dunklen Vergangenheit des Nationalsozialismus, sowohl an die Besatzungsmächte, wie auch an die deutsche Bevölkerung. Diese Aufgabe wurde im Nachhinein vom Ausland als vorbildhaft gelöst bezeichnet. Wie genau drückt sich aber diese Auseinandersetzung aus? Zunächst stand fest, dass man sich den Nachwirkungen der NS-Zeit in juristischer Form, in gesellschafts- und sozialkritischer Art und Hitler Weise, wie auch in ethischer und geschichtswissenschaftlicher Manier stellen musste.

Den Beginn der Auseinandersetzung übernahm die Justiz. Nach der Potsdamer Konferenz am 17.7.1945, verfolgten die alliierten Siegermächte den Basiskonsens der "5Ds":



1. Denazifizierung

2. Demilitarisierung

3. Dekartellisierung

4. Dezentralisierung

5. Demokratisierung

Write a comment

Comments: 0